Gab es Jesus wirklich – alles Lüge ?

with Keine Kommentare
Werbung

Gab es Jesus wirklich und wie wurde er kreiert:

Gab es Jesus wirklich?

Für mich ist es klar, dass da eine herausragende Persönlichkeit vor 2000 Jahren auf Erden war. Eine Persönlichkeit, die extrem eigen war und auffällig. Anschliessend hatte er viele Nachfolgende und das Geschäft begann.

Religio kommt aus dem Lateinischen und bedeutet nichts anderes als RE= zurück und LIGIO= binden. Also zurückbinden, wieder verbinden. Und wer macht dies am liebsten, die Religionsführer? Sie sehen es, als ihre Aufgabe, das Volk zurückzubinden an gewisse Vorstellungen. Anstatt dass wir lernen, wie wir unsere Herzen öffnen und direkten Zugang zum Ursprung haben erhalten wir immer wieder irgendwelches verdrehtes Zeugs serviert.

Den Jesus, den wir serviert, bekommen hiess ja niemals so. Also schon sein Name komplett falsch. Ich habe ausführlich geforscht und es ist wohl ganz klar, dass er als YAHU-schuWAH HA MASCHIACH  bekannt war. Den Namen Jesus erhielt er aus dem Griechischen. Die Griechen konnten kaum das SCH aussprechen und hatten Mühe damit. So erhielt dieser Jeshua Ben Josef den Namen Jesus. Seit dieser Zeit wird er uns allen als Jesus verkauft.

Ich schreibe dies hier, um Licht in die Dunkelheit zu werfen und um eine andere Sicht zu gewährleisten. Du findest hier hoffentlich versch. das Dich kritischer denken lässt und so sehe ich meine Aufgabe als erfüllt. 

Ich hatte schon als kleiner Junge die Angewohnheit viele Fragen zu stellen und man wollte mich immer beruhigen. Ich sollte doch einfach Glauben in die Kirche haben und dieser Jesus sei ja auch für meine Sünden gestorben. Besser wäre es ich würde dankbar und demütig sein, denn Jesus hätte auch mich erlöst. 

Werbung

Jeden Sonntag mussten wir uns bereit zum Kirchgang machen und uns anhören, was der Priester ständig wiederholte. Anschliessend Fragen stellen und darüber diskutieren war nicht angesagt und man ging einfach zur Tagesordnung über.

 

Gab es Jesus wirklich
Die Kreuzigung, die niemals stattfand

 

Gab es Jesus wirklich und wann kam er zur Welt?

Du kennst den 25. Dezember, denn da gab es immer Geschenke und vielmehr zu essen. Alle hatten Ferien und getrunken wurde auch viel mehr als sonst. Halt dies ist doch nicht Vergangenheit? Das läuft immer noch bestens. Auch die Kinesiologie schreibt der Weihnachtszeit eine höhere Energie zu. Kein Wunder denn alle machen mit und geben so Kraft rein. Es ist eine Fest von zusammen Sein Essen Trinken und sich gegenseitig beschenken.

Alles gut und recht, aber die Motivation zu diesem Fest basiert auf einer weiteren Lüge. Es heisst nun am 25. Dezember sei der Sohn vom Herrn geboren und lasst uns feiern. Der 25te Dezember ist bei den Christen heilig. Da soll ja schliesslich dieser einzige Sohn geboren sein. Du wurdest es sicherlich auch so gelernt oder dann zumindest auch mitbekommen. Wer sagt denn, dass er an diesem Tag geboren sei?

Den Jesus, der uns verkauft wird, ist langsam über 2000 Jahre entstanden und man hat alles Mögliche ausprobiert.

Ich will hier auch nicht auf der Kirche herumhacken und lediglich kritisch denken und dies auch zeigen. Findest Du dann darin Inspiration auch aus Dogma und Doktrin auszutreten so habe ich es erfüllt. Danke schön. 

 

1.) Der echte Name Sohn Gottes war nie, nie, nie Jesus Christus:

Dieses Zweite im Jahr 2021 erschienen Buch ist ein revolutionäres Werk von Adelheid Sonnenschein. Du solltest es unbedingt lesen, wenn Dich die Lüge des Namens Jesu interessiert. Den Namen Jesus gibt es in England und Deutschland erst seit dem Jahre 1611. Vorher gab es ja in keinem Alphabet ein J. Der Name gab es schon mehr als 1800 Jahre vor der Zeitenwende in Ägypten. Um die Zeitenwende wurde der ägyptische Götze umbenannt in den Götzen Horus.

Werbung

Erst auf dem Konzil von Nicäa 325 bekam er den Namen IESOUS. Aus dem Götzen Serapis, welcher schon vor der Zeitenwende bekannt war, wurde dann IESOUS gemacht. Kaiser Konstantin kreierte so gesehen den IESOUS-Christus.

Dieser von Kaiser Konstantin geschaffene Name hat mit dem wirklichen YAHU-SCHUWAH HA MASCHIACH überhaupt nichts zu tun.

In diesem kleinen Buch findest Du Fakten mit weltgeschichtlicher Bedeutung. Ich wünsche Dir viel Spass und Erfolg beim Aufarbeiten des Horror Dogmas Jesus.

Ich rate Dir von ganzem Herzen, dass wenn Du über diesen einzigartigen Menschen redest, dann verwende doch auch den Namen= YAHU-SCHUWAH HA MASCHIACH. 

Jede Silbe, jeder Name hat seine Kraft und so auch dieser Name. Ich denke wohl, dass dieser Name eine ganz spezielle Kraft hat. 

 

 

Hier zum Kauf: Der echte Name Sohn Gottes war nie, nie, nie Jesus Christus

 

25te Dezember:

Im Prinzip feiern wir an Weihnachten die Wintersonnenwende und werden für dumm verkauft, das sei der Geburtstag von Jesus. Die Wintersonnenwende ist es. Nichts anderes wird da gefeiert und es ist eine Verehrung des Sonnengottes. Die Römer waren ja grosse Sonnenanbeter und hatten so ca. 300 versch. Sonnengötter, die sie anbeteten. Dies konnten sie ja kaum einfach so loslassen.

Werbung

Heute kann man es sich erlauben, wirklich kritisch den ganzen Schmarren zu betrachten und auch darüber reden. Noch vor 2- 300 Jahren wäre man wohl aufgehängt worden. Du, ich, wir alle sind durch programmiert von Klein bis Gross sozusagen ohne Ende. Hier noch ein Link zu einem meiner Beiträge, Paradigma Psychologie.

Jesus ist ein Götzenbild. den es anzubeten gilt. Den Menschen kann man immer wieder gut eine Figur anbieten sie heiligsprechen und dann wird sie vergöttert.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Gab es Jesus wirklich?

Ich habe mich schon tausende Male gefragt und zum Glück nicht einfach geglaubt, was sie mir erzählten. 

 

Werbung
Ein religiöser Mensch glaubt, was die andern sagen und hinterfragt nichts. Ein spiritueller Mensch hinterfragt alles und glaubt nichts.

 

Du hast Dich auch schon oft gefragt, wieso gerade am 25. Dezember? Du findest Grund darin, dass in Rom ab dem Jahre 274 die Natalis Solis Invicti gefeiert wurde. Dies ist der Tag der Geburt der unbesiegbaren Sonne. Hier werden die Tage wieder länger,(vom Äquator zum Nordpol) und das neue Jahr ist geboren. So kam es zum neuen heiligen Kind dem Jesus der dann auch da Geburtstag erhielt, obwohl bis heute keiner weiss, wann der geboren ist. 

 

2.) Ich muss nur fest genug glauben?

Dies Buch ist für mich eine grosse Inspiration um zu sich selbst zu finden. Nicht an irgendeinem Glauben hängen und sich darin verlieren. Kate Bowler beschreibt ganz genau, was ihn ihr abging und wie sie vorwärts zu sich selbst gelangte. 

Dies Buch ist sicherlich nicht genau in Zusammenhang mit, gab es Jesus wirklich zu bringen und doch hat es viel damit zu tun.

Kate Bowler hat in ihrem Leben gelernt, mit der Angst zu Leben und Gott auf eine ganz neue, wunderbare Art kennenzulernen.

Du findest darin Inspiration, mit Deinem Momentum und Inspiration irgendwelche Irrglauben abzulegen und Dich dem Leben zu stellen im Jetzt.

Ich fand in Ihrer Geschichte viel Inspiration und Kraft, um weiterzugehen. In meinem eigenen Innern zu sehen und zu fühlen und nicht an irgendwas zu glauben. 

 

Ich muss nur fest genug Glauben

Werbung

 

Ich muss nur fest genug Glauben … und andere Lügen, die ich geliebt habe.

Hier zum Kauf: Ich muss nur fest genug glauben?

 

Lügen ohne Ende:

Ich habe mittlerweile schon ganz klar und deutlich verstanden, dass mit Religionen es immer um Macht ging und weiterhin so gehen soll. Ausserdem sind diese Religionsführer keine Heiligen und auch von Gier, Lust, Schuld und weiterem besessen. Ich danke jeden Tag dafür, dass mir die Augen aufgingen und ich sehen darf. 

Die Religionen greifen auch immer auf altes zurück und halten sich daran fest und die Mächtigen interpretieren es so, damit es verkauft werden kann.

Du hast die Nase auch gestrichen voll von dem Zeugs, dann bitte sehr gehe einfach selbst ans Werk und Transformiere Dich zum Höchsten. Gehe in Dein Herz und öffne es, denn alles liegt darin verborgen. Wir brauchen nur wieder die Ehrlichkeit eines Kindes und die Direktheit eines Kindes und alles wird uns einleuchten. Auch in Dir liegt die Wahrheit und Du wirst sie niemals im Aussen finden. In Dir in Deinem Herzen, da ist alles bereit und will nur freigelegt werden. 

Werbung

Du interessierst Dich ernsthaft an der Selbstfindung dann habe ich hier noch einen Link zu einem meiner Beiträge= Seelenheil finden.

Ich habe diese Webseite kreiert, um Licht ins Dunkel zu senden und um Dir behilflich zu sein, auf Deinem Weg der Selbstfindung.

Du bist herzlich eingeladen mitzumachen und ich freue mich auch immer wieder auf Kommentare von Euch.

Ich selbst finde auch immer wieder neue Inspiration durch all diese Berichtschreibung, um weiter ins Innere zu gehen. 

Du bist auch ein Kind des höchsten Göttlichen so wie jeder von uns. Ich befinde mich einfach auf einer anderen Stufe als Du. Du bist jedoch auch auf der Leiter, wie wir alle.

 

3.) Die Jesus-Lüge: Wie die Figur Jesus Christus erfunden wurde

Gab es Jesus wirklich? Dieses Buch versucht einzig und allein, eine zentrale Frage zu klären: Hat Jesus überhaupt gelebt? Gibt es einen einzigen Hinweis, einen Beweis für seine historische Existenz?

Werbung

Der Glaube, dass dieser Jesus von Nazareth je gelebt haben soll, wird von keinen historischen Fakten gestützt und doch gibt es 2 Milliarden sogenannte Gläubige. Dies betrachte ich als wahnsinnig.

Käme einer daher und würde etwas Verrücktes auf wissenschaftlichem physikalischem Gebiet behaupten so würde man ihm Fakten entgegenbringen und fertig wäre seine Verrücktheit.

Hier beim Glauben können die jeden Quatsch erzählen und 2 Milliarden nicken mit dem Kopf und feiern die Feste wie sie dann halt mal fallen, so einfach gesagt.

Die Bibel hat nicht recht! Das Neue Testament ist ein Propagandawerk, eine Märchenschrift, aus diversen Mythen, Legenden und Kulten zusammengesucht, um eine Figur zu schaffen, die das Christentum begründet haben soll. Kein Historiker, kein Archäologe oder Antikenkenner wäre fähig, Jesus Existenz zu beweisen. Dieses Buch gibt Einblick in die wahre Jesus-Forschung, wie sie die Kirche vorsätzlich geheim hält bzw. hartnäckig ignoriert. Es zeigt den wissenschaftlichen Weg, der sich an Fakten hält, statt sich auf Annahmen zu stützen. Der Schluss dieser Betrachtungen ist ebenso faszinierend wie erschütternd: Jesus Christus ist eine fiktive Gestalt, die Christenheit hat mehr als 2000 Jahre lang ein Götzenbild verehrt!

 

Hier zum Kauf: Die Jesus-Lüge 

 

Gab es Jesus wirklich, Schlusswort:

Ich bin durch 3 Hauptreligionen gewandert und war im Christentum getauft, im Hinduismus eingeweiht und dann noch zum Islam konvertiert. Alles waren Perspektiven aber nie das Ganze. Das Ganze Eine finde ich heute in meiner täglichen Meditation. Im Innern. Wenn ich alles Geplapper des Kopfes hinstelle, parkiere dann erscheint das Wahre Eine. 

Wir alle haben in uns selbst zu finden, denn da liegt alles verborgen. Tiefste Meditation kann uns geben, nachdem wir wie verrückt im Aussen gesucht haben. 

Sich in tiefster Meditation von all dem Denken lösen und nur noch sehen und fühlen im Innern. Weiter können wir dann wohl kaum noch gehen, als Menschen. Denn dann haben wir unseren natürlichen Zustand gefunden. 

Die Person, die wir als Jesus vorgestellt bekamen, wird missbraucht, um zu kontrollieren und die Masse in der Irre zu behalten. Die Masse ist so beschäftigt und nimmt sich kaum die Zeit das Ganze infrage zu stellen und somit läuft das Spiel schön weiter so. 

 

Um den Himmel berühren zu können, sollten die Wurzeln in der Hölle sein. Carl Jung

 

Ich habe erkannt, dass es die Lösung ist, wenn man sich von den dogmatisch doktrinhaften Lehren der Weltreligionen ganz löst und weitergeht. Ins Innere, dem Sitz der Seele. Dann im weiteren noch weiter zu gehen wird eine nächste Herausforderung sein. Denn wir sind nicht Körper, wir sind nicht Geist und wir sind nicht Seele. Wir sind Eines Reines Bewusstsein. Dieses Bewusstsein ist nicht zu erklären und nicht fassbar. Es ist der Urgrund von allem dem Einen.

 

 

 

 

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert